Journal Frankfurt 3/2016

Schweizer Straße – Genießen wie Gott in Frankreich

.... "Malerisch findet auch die Designerin Lili Maras ihre Adresse. 'Die Schweizer Strasse verströmt französisches Flair', sagt die für ihre erlesene Damenmode bekannte Sachsenhäuserin. Seit 2007 betreibt sie auf der Einkaufsmeile ihr Couturehaus, das ohne eine große Schaufensterfassade auskommt. Wer sie wegen Abendmode oder Brautkleidern aufsucht, findet den Salon mit den hohen Zimmerdecken und dem knarrenden Parkettboden, mit von den 20er bis 60er Jahren inspirierter Damenkleidung drapiert auf Modepuppen. 'Sachsenhausen ist eine Art Stadt in der Stadt', sagt die 41-Jährige und ergänzt: 'Auf der Schweizer Strasse bekommt man so ziemlich alles, was man braucht, man müsse gar nicht den Main überqueren.' Außerdem, so ihr Eindruck, halte der typische Sachsenhäuser gerne mal inne und verweile in den zahlreichen Cafés, die die Schweizer Strasse und ihre Seitenarme biete. Sie selbst habe gerade ein paar Meter weiter auf der Strasse den neuen Laden Saftcraft für sich entdeckt, der biete fruchtige Smoothies. Aber natürlich speise sie auch gerne bei Lohninger, wenn es mal feiner sein dürfe und nasche gerne von den Pralinen der Confiserie Jamin. Legendär sind in dem in vierter Generation geführten Geschäft die Römerpralinen, die mit einer feinen Ganache aus Apfelschnaps gefüllt sind.
Doch die Schweizer Strasse habe sich, vor allem in Richtung Main, verändert, hat Lili Maras beobachtet. 'Gefühlt alle zwei Jahre ziehen in dem oberen Teil der Strasse neue Einzelhändler ein, es gibt viel Rotation.' Doch die gute Durchmischung habe sich dadurch nicht verändert, tatsächlich würden sich sogar manche nahe liegende Geschäfte theoretisch Konkurrenz machen, sich aber dennoch erfolgreich halten können. 'Es ist eine wirklich schöne Nachbarschaft und man lebt auf der Schweizer Strasse nicht so anonym wie in anderen Ecken der Stadt.' ....

ELLE City Frankfurt 05/2013

Lili Maras

"Wer an der Tür der Schweizer Strasse 7 klingelt, wird in einen prunkvollen Salon eingelassen: Stofftapeten, Kronleuchter und Samtvorhänge versetzen ins Paris des Art déco. Inspiriert von großen Couturiers wie Chanel und Balenciaga kleidet Lili Maras ihre Kundinnen mit ihren Entwürfen ein. Der Stil : elegant, zeitlos, pur und feminin. Kollektionen, die Audrey Hepburn und Jackie Kennedy geliebt hätten!"

Prinz Top Guide 2013

Made in Frankfurt

Frankfurt gilt nicht als Modehochburg. Zu Unrecht! Denn die regionale Designerszene ist vielfältig, spannend und erfolgreich. Prinz stellt die wichtigsten jungen Modemacher vor – und sagt, wo man ihre Kleidung bekommt.
Lili Maras
Audrey Hepburn hätte die Kreationen von Lili Maras geliebt! Ihre Mode ist elegant, zeitlos, pur, feminin und vom Stil großer Couturiers der 20er- bis 60er Jahre inspiriert. Vor allem aus Kleidern, aber auch aus einigen Röcken, Mänteln und Oberteilen besteht die Kollektion. Ganz neu: eine limitierte Serie mit Drucken der Künstlerin Britta Jonas. Präsentiert werden die Stücke in einem prunkvollen Salon.

Journal Frankfurt Online 13/12/2012

Besuch im Couturehaus in Sachsenhausen Kunst küsst Mode bei Lili Maras

Die Frankfurter Designerin Lili Maras offeriert ihre Damenmodelinie in ihrem charmanten und nostalgisch anmutenden Couturehaus, derzeit ist dort die Capsule Kollektion „Dentelle“ zu sehen. Eine Zusammenarbeit mit der Künstlerin Britta Jonas.
Das Frankfurter Couturehaus Lili Maras und die Dresdner Künstlerin Britta Jonas haben erstmals eine Capsule Kollektion zum Thema "Spitze" kreiert, die noch bis Samstag, den 12. Januar 2013 in Sachsenhausen zu sehen ist. ??Bedenkt man, dass sich die Malerei bevorzugt auf einem textilen Bildträger abspielt, verwundert die enge Verflechtung zwischen Kunst und Mode nicht. Besonders rege gestaltete sich der Austausch zwischen beiden Feldern bekanntlich um 1900 im Zuge der Lebensreformbewegung. Jugendstilkünstler wie der Belgier Henry van de Velde machten sich damals erstmals Gedanken über die Bequemlichkeit von Kleidungsstücken für Frauen. Bei seinen Entwürfen orientierte sich van de Velde an den natürlich weiblichen Körperformen. Das Resultat: geradlinig am Körper herabfallende Kleider, die jede Bewegung mitmachten und deren Schick in der aufwendigen Verarbeitung der Stoffe und den ornamentalen Verzierungen lag.??Handwerk und Kunst beeindruckend miteinander verschmelzen lassen derzeit auch Modedesignerin Lili Maras und Bildhauerin Britta Jonas. Gemäß dem Credo des Frankfurter Couturehauses, Besonderes mit selbstverständlicher Eleganz zu kreieren, besticht ihre Capsule Kollektion „Dentelle“ durch eine formschöne, klare Designlinie. Zugleich beweisen Maras und Jonas viel Liebe fürs Detail. Um den Bogen zurück zu van de Velde zu schlagen, Anspruch von Designerin und Künstlerin war es, eine für jeden Anlass tragbare Frauenmode zu schaffen, die nicht nur praktisch ist, sondern vor allem auch eine individuelle Note besitzt.??Bei der mehrteiligen Kollektion dreht sich alles um das Thema Spitze. Ein Spitzenstoff aus St. Gallen, den Lili Maras normalerweise zu glamourösen Braut- und Abendkleidern verarbeitet, diente als Vorlage sowie traditionelle Klöppelspitze aus dem Erzgebirge und darüber hinaus Zeichnungen von Handschuhpaaren und von diversen Handstellungen.??Britta Jonas, die für ihre Bilder, Skulpturen und Animationsfilme stets unterschiedliche kunsthandwerkliche Gestaltungsprinzipien aufgreift, um daraus eine ganz eigene Ästhetik zu kreieren, hat dieses Prinzip gleichfalls auf die Modekollektion übertragen. Zunächst wandelte sie die genannten Vorlagen am Computer zu filigranen Collagemustern um. Die aus digitalisierten Scherenschnitten, Zeichnungen und Materialproben bestehenden Collagen wurden darauf im Handsiebdruckverfahren minutiös von der Künstlerin auf die bereits zugeschnittenen Stoffe aus Seide und Schurwolle aufgetragen.??An einen Schattenriss erinnern nun jene sich wiederholenden floralen Muster, welche ergänzt werden durch weitere Motive - grazile Frauenhände, die teils in Damenhandschuhen stecken - und gleichfalls mit schwarzer Farbe auf die Stoffe aufgedruckt wurden. ??Lili Maras setzte die bedruckten Stoffe, die in den Farben Rot, Creme und Schwarz gehalten sind, schließlich mosaikartig zu verschiedenen Kleidersilhouetten zusammen.??Flankiert wird die „Dentelle“-Kollektion, bestehend aus Kleidern, Röcken, motivisch passenden Seidentüchern und Doppelkissen, von einer limitierten Siebdruckreihe der Künstlerin.

Vivart – Magazin für Lebensart – Herbst 2012

Mode - Made in Frankfurt

Lili Maras Feine Kleider
Hohe Decken, edler Parkettboden und pastellfarbene Brokattapeten: Wer den charmanten Salon von Lili Maras betritt, begibt sich auf eine Zeitreise in das Paris des frühen 20. Jahrhunderts, der den passenden Rahmen für ihre zeitlose und tragbare Couture bietet. Schlicht und unaufdringlich kombiniert Lili Maras klassische Farben mit edlen Textilien zu feinen Kleidern für jeden Tag, Business, Cocktail und den schönsten Tag in Weiß. Hier vergisst jede Frau die Zeit…

Frankfurter Allgemeine Zeitung 22/09/2012

Freie Knie, Hahnentritt– Die Mäntel kurz, die Haare lang, das Publikum mutig: So war die Schau 2012 des Frankfurter Modekreises

… Lili Maras schickte elegante Mäntel und Abendroben auf den Laufsteg, doch bevor man sich dank Maras untadeligem Geschmack wie in Ascot fühlen konnte, glaubte man allein dank der Kraft des Optischen Liza Doolittles berühmtes „Dover! Move your blooming arse!“ zu hören, als ein Model auftrat in rot-schwarzem Cocktailkleid mit Feuer über dem Hintern. Lili Maras kann eben alles und nutzt diese Gabe souverän. …

Elle – City Guide Frankfurt – Mai 2012

Lili Maras

Hohe Decken, edler Parkettboden und pastellfarbene Brokattapeten: Wer das Atelier von Lili Maras betritt, begibt sich auf eine Zeitreise ins Paris des frühen 20. Jahrhunderts. Denn ganz in der Tradition von großen Couturiers wie Coco Chanel und Jeanne Lanvin empfängt Madame Maras hier ihre Kundinnen, um ihnen Kleider – von der Abendrobe bis zum Business-Ensemble – perfekt auf den Leib zu schneidern.

Prinz Top Guide 2012

Lili Maras

Wer an der Tür klingelt, macht eine Zeitreise. Denn in Lili Maras Stadtvilla fühlt man sich in einen Couturier-Salon der 20er-Jahre versetzt: Knarzendes Parkett, edle Stofftapeten, Kronleuchter sind die Bühne für Maras Pret-a-Porter- und Couture-Mode, die sehr elegant und zeitlos klassisch ist. Und deshalb perfekt zu Frankfurt passt.

Prime Magazin – Herbst 2011

Mainhattan-Modenschau: Wie in New York, London oder Paris

Top Magazin – Ausgabe Herbst 2011

Licht und Schatten

Das Positive vorweg: Ihr Debüt bei der diesjährigen Gala des Frankfurter Modekreises im Hermann-Josef-Abs-Saal war charmant und zeigte, dass die Mainmetropole durchaus auch modisch-innovative Seiten birgt: Nina Hollein präsentierte ihre jugendlich-zeitlosen Designs für Damen und Kinder als erste unter den insgesamt neun Defilees. Was folgte war, mit Ausnahme der Mode von Lili Maras und den extravaganten Herren-Kreationen von Designer Cem Mustafa Abaci, eher belanglos.

Frankfurter Allgemeine Zeitung 03/09/2011

Mehr Blond als möglich

… Reizvoll das Zusammenspiel von Hans Schwarz und Lili Maras, das in zwei Wochen in Lili Maras Salon ausführlich präsentiert werden soll. Beim Modelreis schmückte Maras gelbes Kleid ein mintgrüner Fuchspelz, eine Farbe, die im wahren Leben des Fuchses eher kontraproduktiv gewesen wäre, handelte es sich nicht ohnehin um eine Sagafuchspelz aus zertifizierter Farm. …
… Genau wie Lili Maras Mäntel. Ihre dreifarbigen Kleider erinnerten ein wenig an Piet Mondrain, aber erst auf den vierten Blick, zunächst sah man nur neue gelungene feine Kleider von Lili Maras. Überraschend hatten es Maras puristischem Konzept zum Trotz ein paar Glitzerfäden auf einen karierten Mantel geschafft. …

Journal Frankfurt 08/07/2011

30x Dolce Vita – Wo Frankfurts Promis am liebsten baden gehen

Lili Maras – Auf der Veranda der Bar am Schwedler See trifft sich die Frankfurter Designerin gerne mit Freunden – allerdings nur zum kühlen Ebbelwoi. Schwimmen kann die Sachsenhäuserin hier nicht: „Nur für Mitglieder.“, heißt es auf dem Schild der Liegewiese. An diesem tropischen Nachmittag beschließt die elegante Modemacherin: „Ich trete ein!“

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung 03/07/2011

Was ist neu? Ein Mode-Update - Der Designer ringt um den besten Entwurf, die Kundin jagt einer Idee von sich selbst nach. Im guten Fall passt das zusammen. Ein Streifzug durch die hiesige Szene.

Lili Maras hat sich neben ihren klassischen feinen Kleidern, wie sie sie nennt, eine kleine Sommerlaune gestattet. Die Mutter einer Braut, die sie ausgestattet hat, malt mit Leidenschaft Gesichter, und was man zunächst für einen Gag aus dem Conley`s Katalog mit all seinen großäugigen Schönheiten auf Diesel- und Wrangler- T-Shirts halten könnte, entpuppt sich als leichte Juli-Heiterkeit. Alles Originale, von Ulla Weiss-Rössner auf Stoff gepinselt und von Maras so geschickt in weiße Kleider eingearbeitet, dass man trotz des ersten Fremdelns die Handschrift sofort erkennt. Mal versteckt Maras die Köpfe unter Gaze, mal plissiert sie die Gesichter neben weiße Unschuld auf ein Charlestonkleid. Der Anblick macht gute Laune, die sich beim Anblick von Maras eigentlicher Kollektion noch verstärkt: Schwingende Röcke in creme, gepaart mit einer roten Bluse mit Achselhemdschnitt, oder ein rotes Kleid mit wunderschönem weiß-rot gefaltetem Einsatz im Oberteil. Und dann! Auch hier. Ein weißes Etuikleid, auf dessen Rücken sich ein schwarzer Reißverschluss breitmacht. Bei allem der beharrliche Versuch, Abnäher an der Brust zu vermeiden. Sei es mit einer Schleife, sei es mit einem eingefügten Kreis aus demselben Stoff.

Main Feeling – das Lifestyle Magazin für Rhein-Main – Frühjahr 2011

2011-Mode unter Palmen: Lili Maras, Dietmar Knoll, Elvira Kirsch

Der Sommer kann kommen. Wie ihn drei Designer des Frankfurter Modekreises interpretieren, hat Fotograf Jonas Ratermann im Palmengarten in Szene gesetzt.
Lili Maras – Die Wiederentdeckung der überdauernden Wertbeständigkeit und Handarbeit hat Konjunktur im Couturehaus Lili Maras. Der charmante Salon ihres Stadthauses bietet den passenden Rahmen für das, was sie ihren Kundinnen bietet: Couture. Ärmellose Etuikleider, A-Linien und Empiresilhouetten, Falten- und Tulpenröcke. Schlicht und unaufgeregt kombiniert Lili Maras Farben mit edlen Texturen, wie Seide, feine Wolle und Kaschmir zu tragbarer Alltagsmode, business- und teatimetauglich, und für den schönsten Tag in Weiß. Lili Maras absolvierte nach dem Abitur ein Modedesignstudium, schob aber auf Drängen der Familie noch ein Jura-Studium nach. Anschließend ließ sie sich zur Schnittdrectrice ausbilden und begann dann auf ihre Selbständigkeit hinzuarbeiten.

Top Magazin – Winter 2010

Fashion made in FFM

25 Jahre Modekreis Frankfurt. Dafür hatte sich Präsident Erhard Priewe ein besonderes Programm für die diesjährige Gala der Modevereinigung vom Main ausgedacht: Auf dem Catwalk im Palmengarten präsentierten prominente Models die Kreationen der Frankfurter Designer. Sternekoch Johann Lafer trug ein Dinner-Jackett von Designer Bernd Schuck, Eisprinzessin Marika Kilius und Schauspielerin Alexandra Seefisch präsentierten Fashion von Lili Maras. Die größten Catwalk-Qualitäten bewies das größte Model: Peter Fischer.. Der Eintracht Präsident ist schon lange Kunde des Frankfurter Herrenmodeschöpfers Cem Mustafa Abaci, und so lief er im eigenen Abaci-Anzug über den Laufsteg.

Frankfurter Rundschau 12/10/2010

Die Maras-Linie
Sachsenhausen: Die Couturiere von Dribbdebach präsentiert ihre Herbstkollektion


… Das knarzende Parkett versetzt einen sofort um Jahrzehnte zurück. Eine zartgrüne Stofftapete, prunkvolle Kronleuchter und schwere Samtvorhänge entführen in eine vergangene Zeit. In einer Ecke stehen ein paar Stoffballen. Man fühlt sich bei Lili Maras sofort wohl in der Eleganz ihres Couturehauses. Von einer „Herbstmelancholie“ – wie ihre Kollektion für Herbst und Winter 2010 heißt – ist bei der Präsentation ihrer neuen Stücke jedenfalls nichts zu spüren. Wobei der Begriff neu auf Lili Maras Kleider nicht so richtig passen will. Ihre unverkennbare Handschrift, die den Chic der 20er bis 60er Jahre in die Gegenwart überführt, bleibt immer erhalten. „Ich entwerfe nie eine ganz neue Kollektion“, sagt sie selbst. „ es ist immer mehr eine Fortführung meiner Arbeit aus dem letzten Jahr.“ Wo dort noch Materialmix und Braun-und Grüntöne dominierten, hat sich Lili Maras bei ihrer aktuellen Kollektion wieder auf die Klassiker der Mode, auf Schwarz, Weiss, Creme und Grau zurückgezogen. „Ich glaube, das Schwarz-Weiss-Thema habe ich mir aus der Gesellschaft abgeschaut. Zur Zeit hört man in den Nachrichten nur von arm und reich, gebildet oder ungebildet, gut oder schlecht“, sagt Maras. „Ich überlege mir aber meistens erst hinterher, welche Einflüsse zu meinen Entwürfen geführt haben könnten und woraus die Bilder bei mir möglicherweise entstanden sind.“ Wie von ihr gewohnt, sind auch in dieser Saison die Schnitte schlicht und pur, auf die weibliche Körperform perfekt abgestimmt. Bei den weichen, fließenden Stoffen aus Schurwolle, Kaschmir und Seide achtet die 37jährige darauf, mit natürlichen und fair gehandelten Materialien zu arbeiten. … Bei der Präsentation der Herbstmode herrscht lockeres Kommen und Gehen. Und die Modeschöpferin findet die Zeit, sich mit jedem einzelnen Gast persönlich zu beschäftigen. Die Kleider und Röcke präsentiert Lili Maras dabei zurückhaltend auf Büsten und an Kleiderstangen, auf Models und eine Modenschau hat sie bewusst verzichtet. „Das hat einfach eine heimeligere Stimmung“, findet sie. „Wenn hier die schönen Models stünden, würden sich vielleicht manche nicht trauen, einmal selbst etwas anzuprobieren.“ Und so wird in ungezwungener Atmosphäre angezogen, ausgezogen, umgezogen und beraten. Wobei die Designerin klar stellt, dass ihre Kleider nicht jederfraus Sache sind. „Ich mache hier noch ein echtes Handwerk, etwas ganz individuelles. Es ist keine Mode, sondern es ist ein Stil, den ich und mit mir meine Kleider verkörpern. Die Frauen merken schnell, ob sie da reinpassen und sich in den Kleidern wohlfühlen. Denn das ist das Wichtigste.“

Äppler Rhein-Main Prominent 18/09/2010

Promi Models und Szenenapplaus

… Marika Kilius, Modeschöpferin Lili Maras und Schauspielerin Alexandra Seefisch liefen gemeinsam über den Catwalk. …

Frankfurter Rundschau 10/09/2010

Bunte Vögel im Palmengarten
Modekreis Frankfurt feiert 25jähriges Bestehen mit einer Modenschau im Grünen


…der Modekreis feiert 25jähriges Bestehen – auf dem Laufsteg zeigen die elf Mitglieder mit ihren Entwürfen was Mann oder Frau im nächsten Jahr so trägt. Und das sind bei der Designerin Lili Maras Strumpfhosen mit verschieden farbigen Beinen. Ein Bein ist weiß und eines ist schwarz bei dem Model, das gerade über den Laufsteg läuft. Mut zur Einfachheit: Auch das Kleid ist in weiß gehalten. Vorne ist für das Auge eine überdimensionale Schleife aufgenäht. …

Bild Frankfurt 10/09/2010

Lafer lief auf Laufsteg – Promi Models bei Frankfurter Modekreis

…Eintracht Präsident Peter Fischer trägt Abaci, küsst Alexandra Seefisch im Brautkleid von Lili Maras die Hand…

Frankfurter Neue Presse 10/09/2010

Das neue Topmodel heißt Lafer
Der Sternekoch als Star der Modegala


…Frankfurt hat ein neues Topmodel: Johann Lafer. Der Sternekoch lief gestern als eines der prominenten Models über den Laufsteg des Frankfurter Modekreises, der zu seinem 25.Geburtstag in der Galerie des Palmengartens eine Show der Extraklasse mit vielen Hinguckern und Anregungen für die neue Saison präsentierte. … Schauspielerin Alexandra Seefisch lief in einem langen Brautkleid mit vielen Schleifen auf dem Oberteil von Lili Maras. „Klar, dass da die Frage kommt, wann ich heirate“, lachte sie, sagte aber nichts dazu. … Marika Kilius in einem schwarz-weiß gestreiften Etuikleid von Maras zeigte, dass sie sich nicht nur auf Schlittschuhen elegant bewegen kann, sondern auch auf 12 Zentimeter hohen Absätzen….

Frankfurter Neue Presse 02/09/2010

Ein Kleid wie eine Kartoffel – Modekreis entwirft für Herbstausstellung

… Genau 25 Jahre Modekreis. Das ist natürlich Anlass für eine besondere Schau. Am 9.Septmeber präsentieren die Designer des Frankfurter Vereins ihre neusten Entwürfe mit einem Paukenschlag im Palmengarten. Und damit die Besucher länger etwas davon haben, steht die Herbstausstellung des Gartens erstmals auch im Zeichen der Mode. … Und wie verbindet man die Welt der edlen Stoffe mit der der Pflanzen? Für Lili Maras kein Problem. Die Designerin mit dem Couturehaus auf der Schweizer Strasse verrät uns schon mal, wie ihr Entwurf aussehen wird, der in der Ausstellung mitten in einem Sonnenblumenbeet Platz findet: „Es geht dort auch ums Thema Kartoffel. Da lag es nahe, dass ich mit Jute arbeite“, sagt sie. Der Stoff, aus dem Kartoffelsäcke gemacht werden, ist allerdings etwas anders als das, was die Designerin sonst unter ihre feinen Nähmaschinen lässt, wenn sie Abendkleider oder Businessmode herstellt. „Es war schon mehr basteln als Nähen“, habe ihr aber auch großen Spaß gemacht. Oben schmale Taille, dann ein ausladender Rock, der unten wieder schmal zuläuft – „Ich habe mich an der Form der Kartoffel orientiert.“ Dazu nähte sie per hand dutzende Blumen aus einem Glanzstoff zusammen. „ Die habe ich dann mit Goldfarbe besprüht. Gold und Schwarz sind die Farben meines Logos“, erläutert sie. …

Top Magazin Sommer 2010

Frühlings-Fashion

Unter dem Motto „Frühlingserwachen“ wurde im Couturehaus Lili Maras auf der Schweizer Strasse die neue Fashion-Liaison zwischen der bekannten Frankfurter Designerin und dem Taschenlabel Mutuum besiegelt. Bei einer exklusiven Modenschau mit Kuchen und Cremant wurden wunderbar luftige Kleider und edle Taschen für den Sommer präsentiert.

Journal Frankfurt 8/2010

Made in Frankfurt
Mit Mode vom Main in den Frühling: 6 Designer stellen ihre aktuelle Kollektion vor


Lili Maras: Wer das edle Couturehaus von Lili Maras betritt, wähnt sich in einer anderen Welt. Ganz dem Beispiel der Salons der großen Couturiers des 20.Jahrhunderts folgend, darf man an der Schweizer Strasse in ausgeklügelten Entwürfen und hochwertigen Stoffen schwelgen. Die Kreationen der 37-jährigen Designerin erinnern an den Stil der 20er bis 60er Jahre. Die klassischen Entwürfe der jährlich wechselnden Sommer und Winterkollektionen bestechen durch ihre akkurate Verarbeitung und Schnitte, die die Persönlichkeit der Trägerin unterstreichen. Besucher des Couturehauses können die ausgestellten Stücke spontan erweben oder aber ein individuelles Kleidungsstück für sich entwerfen und anfertigen lassen. Denn Lili Maras fertigt auch Abend- oder Brautkleider an.

Prinz 3/2010

Frankfurts Junge Kreative

Interview mit Lili Maras

Journal Frankfurt 21/2009

Luxus am Main
Hochpreisig aber pfiffig: Vier Frankfurter Designer


… Samtvorhänge und Kronleuchter: Das Couturehaus von Lili Maras in der Schweizer Strasse erinnert an die Pariser Showrooms von Dior und Chanel. Auch die ausgefeilten Schnitte ihrer Damenkollektion knüpfen an die Modetradition der 20er bis 60er Jahre an. Klassisch, elegant und zugleich feminin sind die Mäntel, Kleider und Röcke aus edlen Naturmaterialien. In den Größen 36 bis 40 stellt die Designerin ihre handgearbeiteten Modelle aus. Aber auch die Kundenwünsche werden berücksichtigt, etwa bei der Größe, der Farbe oder beim Design eines Abend- oder Brautkleides. …

Prinz Top Guide 2009

Tradition und Lebensqualität im Süden Frankfurts

… Noch nicht annähernd so bekannt wie die alljährliche Sommerparty, aber mindestens so besuchenswert ist das Couturehaus von Lili Maras: Einmal auf die Klingel der Schweizer Straße 7 drücken und man wird eingelassen. Kronleuchter, edle Tapeten, knarziges Parkett, Räume, die das Flair großbürgerlicher Jugendstilvillen ausstrahlen. Darin: Mode, die gleichzeitig klassisch-feminin und modern ist. Die limitierten Stücke der Frankfurter Designerin sind allerdings nicht ganz billig. 400 Euro kostet ein Rock, bis zu 1300 Euro muss man für einen aufwendigen Mantel hinlegen. „Ich finde die Schweizer Strasse hat französisches Flair. Das passt gut zu meiner Mode: chic und trotzdem lässig“, sagt Lili Maras. ….

Frankfurter Allgemeine Zeitung 26/10/2009

Jeansstreifen für die Businessfrau – Zwischen puritanischer Unschuld und subtiler Revolte gegen den Einheitslook: Die Modemesse Fashion City West

… Die Karawane ist weitergezogen. Die „Freibank Fashion Fair“, die sich nach zwei Jahren im Ufo-Gebäude einen kleinen Ruf erobert hatte, hieß dieses Mal „Fashion City West“ und fand bis gestern im Scala Hochhaus an der Solmsstraße statt. … Ein gutes Dutzend hatte sich eingefunden, weniger als früher, doch Braun will eine strengere Auslese getroffen und nicht mehr alle Anmelder ohne weiteres akzeptiert haben. Folgerichtig lockte Braun die bekannte Designerin Lili Maras und den Kürschner Hans Schwarz in das kuriose Milieu aus Sneakern, Hüten und der unvermeindlichen Sweat-und T-Shirt Mode – sicher ein Glücksfall für die Messe. …

Blitztip 12/09/2009

Kreatives im Kraftwerk – Modekreis Frankfurt präsentierte tragbare Couture

…Was für eine Inszenierung. Dunkelheit umgab die 800 Gäste im Historischen Kraftwerk in der Kuhwaldstraße. … Die schmale Sihouette der Kleider haben beide gemein mit den Entwürfen etwa von Lili Maras, die klassisch elegante Großstadtmode mit hochgezogenen Taillen, aber auch schöne Stoffkombinationen von Strick und Satin zeigte. …

Frankfurter Allgemeine Zeitung 14/09/2009

Rote Männerhosen, erwachsene Frauenkleider
Schulterpolster sind wieder da, Pelze mögen gehört sich: Der Modekreis Frankfurt im Historischen Kraftwerk


…Eine bedeutungsvoll schweigende Männerschar verteilte sich, Kronleuchter in den Händen, in der Industriehalle des Historischen Kraftwerks, in der Priewe die Stuhlreihen so raffiniert aufstellen ließ, dass ausnahmslos jeder einen guten Blick hatte. …Die Mädchen in den weißen Kleidchen – wir glaubten im ersten ein jungmädchenhaft schönes Werk von Lili Maras zu erkennen – wurden nach zwei Umrundungen der Halle von den Friseuren abgefangen und mit dem Kopf vornüber resolut bearbeitet. … Lili Maras Kleider sind erwachsener geworden, als sie im vergangenen Jahr waren. Vielleicht liegt es den Winterfarben, vielleicht auch an den längeren Säumen? Die Schnitte sind geradlinig, Kellerfalten erleichtern das dynamische Ausschreiten, und die Accessoires sind mit traumwandlerischer Sicherheit gewählt. …

Frankfurter Rundschau 12/09/2009

Couture aus der Fabrik – Modekreis inszeniert die neuen Kollektionen von Designern aus der Region im alten Kraftwerk

…Nebel wabert durch die alte Fabrikhalle mit dem schäbigen Wellblechdach. Aus der Ferne ist Hundegebell zu hören. Lichtkegel kreisen über dunkle Laufwege. Auf dem holprigen Pflasterhof draußen stehen tellergroße Teelichter Spalier und weisen mit rauchigem Schwummerlicht ins Innere. Das Pflaster gerät zum Absatzkiller, aber Kreative kennen kein Pardon. Der Modekreis Frankfurt ruft zur „Couture im Kraftwerk“, ihre Kreationen für den Herbst zu zeigen, und rund 800 Gäste aus Showbiz, Wirtschaft, Stadt und Region sind dabei. … Und ist heute in der Fabrik wie die kreativen Aushängeschilder der regionalen Couture-Szene: Lili Maras zum Beispiel. Schwarz geschminkte Modelle mit schwarzen Pagenschnitt-Perücken tragen Maras sachlich-schlichte Etuikleider, enge Tweedröcke oder 50er Jahre Mäntel, bei denen immer ein besonderes Detail, das Geniale ausmacht. …

Frankfurter Neue Presse 27/08/2009

Ein Kraftwerk voller Ideen

…Couture im Kraftwerk soll eine imposante Show mit neun Designern, 140 Kleidern und Schmuckstücken sowie 35 Models werden, doppelt so viele wie in den vergangenen Jahren. Mit dabei sind die bei vielen prominenten Frankfurtern beliebten Designer Dietmar Knoll, Lili Maras, Anna Wojtkowiak, <Bernd Schuck, der Pelz-Künstler Hans Schwarz sowie Karin Lorenz mit ihren ausgefallenen Preziosen…

Main-Feeling, Sommer 2009

Alles außer Hosen – Jung sind sie, aber nicht wild. In Frankfurt wächst eine Generation von Modedesignern heran, die die Vergänglichkeit der Mode in Frage stellt

…Eine von ihnen ist Lili Maras, die ihr Couture-Atelier seit gut einem Jahr in einer stilvollen Altbauwohnung in Sachsenhausen hat: „Schnelle Mode kann ich nicht leiden. Vielmehr gehört es zu meinem Konzept, dass die Modelle auch noch in 5 Jahren gut tragbar sind.“ Ihre Passion für Mode begann in der Kindheit, schon als 10-Jährige bestellte sie sich ein Abo der Vogue, hütet sämtliche Ausgaben wie einen Schatz. Heute umfasst jede ihrer Kollektionen rund 30 Teile, vor allem elegante Kleider, Kostüme, Röcke – dezent in der Farbe, edel im Stoff, aufwändig im Detail. „Ich mache alles außer Hosen.“ Als Mitglied des Modekreises Frankfurt präsentiert Lili Maras ihre Kollektion auf der alljährlichen Show, die im September unter der Regie des Event-Designers und Modekreis-Vorsitzenden Erhard Priewe im Palmengarten stattfindet….

Frankfurter Rundschau 17/06/2009

Kräftige Farben auf dem Catwalk – Die Modenschauen sind ein Höhepunkt des Festes

…Frauen sollen zu ihrer Weiblichkeit stehen, statt ihre femininen Seiten zu verhüllen. Das ist das Credo, das die Frankfurter Modedesignerin Lili Maras mit ihren klassischen Kreationen auf schönste Weise umsetzt. In ihrem vor eineinhalb Jahren eröffneten Couturehaus finden sich die edlen Stücke, die sie entworfen und angefertigt hat. Die eleganten Räume lassen das Bild edler Couturiers lebendig werden. Es ist die ideale Bühne für die sehr klassische, elegante und sehr feminine Mode von Lili Maras, die sich vom Stil der 20er bis 60er Jahre inspirieren lässt. Mit ihren Kreationen möchte die 36-jährige Designerin Frauen ermuntern, sich –auch im Beruf- zu ihrer Weiblichkeit zu bekennen, in ihrer Haut wohl zu fühlen, Röcke, Kleider oder taillierte Blusen zu tragen, statt es den Männern gleichzutun und Hosenanzüge anzuziehen….

Frankfurter Neue Presse 18/06/2009

Schweizer Straßenfest 2009
Mode aus Frankfurt auf dem Laufsteg


…Lili Maras betreibt an der Schweizer Straße in Frankfurt das Couturehaus, das die Besucher in eine andere Zeit zurückversetzt. Die eleganten Räume mit knarrendem Parkett und edlen Tapeten zitieren die Häuser edler Couturiers des 20.Jahrhunderts und sind die perfekte Bühne für die Mode von Lili Maras. Ihr Stil: klassische, elegante und sehr feminine Kleider, inspiriert vom Stil der 20er bis 60er Jahre, zeitgemäß umgesetzt….

ELLE 05/2009

ELLE CITY FRANKFURT: Lili Maras Top Shopping Adresse 2009

EINBLICK KALENDER 2009

Fotoarbeit Nina Siber mit Lili Maras

PRINZ FRANKFURT 04/2009

JEDER KENNT JEDEN – DIE FRANKFURTER MODEDESIGN-SZENE IST KLEIN UND FAMILIÄR
Mode von Lili Maras : Wie für einen Sonntagsspaziergang im Park gemacht…

PRINZ TOP GUIDE FRANKFURT 2009

STADTTEIL-CHECK SACHSENHAUSEN
…aber mindestens so besuchenswert ist das Couturehaus von Lili Maras: Einmal auf die Klingel der Schweizer Strasse 7 drücken und man wird eingelassen. Kronleuchter, edle Tapeten, knarziges Parkett, Räume die das Flair großbürgerlicher Jugendstilvillen ausstrahlen. Darin: Mode, die gleichzeitig klassisch-feminin und modern ist….’Ich finde die Schweizer Strasse hat französisches Flair. Das passt gut zu meiner Mode, chic und trotzdem lässig’, sagt Lili Maras….

RUND UM DEN SCHWEIZER PLATZ – SACHSENHÄUSER LEBENSART 11/2008

Lili Maras: Top Shopping Adresse

ELLE 11/2008

ELLE CITY FRANKFURT: « Die erste Liga »
Mode: Lili Maras ….Schneiderkunst auf höchstem Niveau. In der Schweizer Strasse betreibt die gebürtige Frankfurterin Lili Maras das Couturehaus….Unaufdringliche Klassiker, die frei sind von kurzlebigen Trends. Und perfekt zu Frankfurt passen…

FRANKFURTER RUNDSCHAU 13/11/2008

ELEGANT REGIONAL – DIE MODESZENE PRÄSENTIERT SICH BEIM INTERNATIONAL WOMEN’S CLUB
….Zum zweiten Mal zeigt der Frankfurter Women’s Club Couture der Region, und wie schon im vergangenen Jahr ist es vor allem die Sachsenhäuser Designerin Lili Maras, die mit ihrer von schlichter Eleganz geprägten Kollektion den Geschmack der Zuschauerinnen sichtlich trifft. Ihre Entwürfe reichen von bodenlangem Satin über schlichte Etuikleider aus Tweed bis hin zu schwarzen Wollmänteln. Alle Kleider sind mindestens knielang und aus edlen Stoffen wie Satin und Chiffon geschneidert, fast alle in schwarz, weiß oder creme. Ein Baumwollsamtkleid im Stil der 50er Jahre hat aufgesetzte Glasknöpfe, ansonsten fehlt jeglicher Schnickschnack, was den anwesenden Clubfrauen offenbar gefällt…

FRANKFURTER NEUE PRESSE 13/11/2008

DR. SCHIWAGO UND EIN LAMM ZUM WÄRMEN.
...Großen Eindruck machten die sehr femininen, gediegen gearbeiteten Kleider im Stil der Fifties von Lili Maras…

FRANKFURTER NEUE PRESSE

EINE PREMIERE UND ZWEI WIEDERHOLER
…Das Ja des Messechefs (von Zitzewitz) kam mit fester Stimme. Gestern Nachmittag heiratete Michael von Zitzewitz im Römer seine Lebensgefährtin, die PR-Unternehmerin Anette Guthmann. Der Braut, sehr hübsch in einem maßgeschneiderten Kleid von Lili Maras, kamen die beiden Buchstaben vor Rührung nicht ganz so souverän über die Lippen…

FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG 13/09/2008

LOTTOFEEN UND ANSTÄNDIGES FÜRS BETT
….Etwa sechshundert Gäste waren zur ‚Couture im Gewächshaus’ gekommen, um sich von alten und neuen Modekreismitgliedern auf den neusten Stand bringen zu lassen. Lili Maras zeigte ihre hübschen Hängerchen in schwarz mit weißem Bubikragen und florale Abendkleider für den großen Auftritt. Besonders gut kam das fischgrätige Etuikleid mit den kreisrunden schwarzen Häkelapplikationen an, weil das Model ein kleines Mädchen im gleichen Outfit mit sich führte. Maras begeistert sich in dieser Saison auch für schwarzen und dunkelblauen Samt und liebt immer noch den Kontrast von schwarz und weiß, zum Beispiel im Zusammenspiel von Kurzmantel und darunter hervorlugendem Kleidersaum….

FRANKFURTER NEUE PRESSE 13/09/2008

FRANKFURTS MODE ERBLÜHTE IM PALMENHAUS – GALA BEZAUBERTE FAST 700 GÄSTE
…Der Modekreis besann sich auf seine Wurzeln. Und das ist nicht botanisch gemeint, obwohl die diesjährige Trendshow, zur Freude vieler, nach fünf Jahren wieder im Palmengarten über den Laufsteg ging und das Motto ‚Couture im Gewächshaus’ lautete…..Schlichte, edle Couture, die sonst nur in Paris auf dem Laufsteg zu sehen ist, bot Lili Maras mit ihren schmalen Etui- und nachtblauen Samtkleidern. Details wie eine geknotete Taille, Falten oder Raffungen machten jedes Stück einzigartig….

FRANKFURTER RUNDSCHAU 13/09/2008

BLÜTEN MIT SATIN –
DESIGNER DES MODEKREISES FRANKFURT PRÄSENTIEREN IHRE KOLLEKTIONEN IM PALMENGARTEN
….Die erste Kollektion zeigt Lili Maras, deren Kleider mit dramatischer Opernmusik präsentiert werden. Das passt zur schlichten Eleganz, die ihren gesamten Stil prägt: Ihre Entwürfe reichen von bodenlangem Satin über schlichte Etuikleider aus Tweed bis hin zu langen Wollmänteln mit Puffärmeln. Alle Kleider sind mindestens knielang und aus edlen Stoffen wie Satin und Chiffon geschneidert – in schwarz oder weiß, versteht sich. Jutta W.Thomasius, Ehrenpräsidentin und Gründerin des Modekreises, findet Lili Maras Kollektion die schönste des Abends: ‚Ihre Mode ist edel und sie versucht nicht, aus allem Unterwäsche zu machen.’…

FREUNDIN 17/2008

Glatte Sache – Freundin Summer Must Haves: Outfits von Lili Maras aus Frankfurt.

PRINZ FRANKFURT 06/2008

COUTUREHAUS LILI MARAS: SHOPPEN WIE IN DEN ZWANZIGER JAHREN DES VERGANGENEN JAHRHUNDERTS
…aber mindestens so besuchenswert ist das Couturehaus von Lili Maras: Einmal auf die Klingel der Schweizer Strasse 7 drücken und man wird eingelassen. Kronleuchter, edle Tapeten, knarziges Parkett, Räume die das Flair großbürgerlicher Jugendstilvillen ausstrahlen. Darin: Mode, die gleichzeitig klassisch-feminin und modern ist….’Ich finde die Schweizer Strasse hat französisches Flair. Das passt gut zu meiner Mode, chic und trotzdem lässig’, sagt Lili Maras….

FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG 08/03/2008

DER KRAGEN UND DIE EWIGE JUGEND
….Mit aparten Drinks ließ die junge Designerin Lili Maras in ihren neuen Räumen an der Schweizer Strasse die Gäste bewirten, während den modischen Hunger eine langhaarige Blondine stillte, die in immer wechselnden Outfits durch die Räume streifte….Maras hat niedliche Hängerkleidchen in pastelligen Farben mit hoher Taille entworfen, mal dezent längsgestreift, mal noch dezenter sogar kariert, und dunkle Kontraste hinzgestellt: Blusen, Jacken und Kleider uni in schwarz oder einem auberginelastigen Lila, alles gern mit aufspringenden Falten in sämtlichen Variationen…

FRANKFURTER RUNDSCHAU 29/02/2008

LAUFSTEG IN DEN FRÜHLING –
DESIGNERIN LILI MARAS SIEHT MODE ALS MÖGLICHKEIT, DIE PERSÖNLICHKEIT ZU UNTERSTREICHEN
…Ein Hauch von Sommer weht im Couturehaus von Lili Maras. Weiße Leinen und Baumwollstoffe, uni oder mit feinen schwarzen Streifen, erinnern an Zeiten, in denen sie als wohltuend kühl auf der Haut empfunden werden. Viereckige Knöpfe in Honiggelb, wie eine kleine Zierleiste übereinandergenäht, warten auf einem ärmellosen violetten Kleid darauf, in der Sonne zu funkeln….Klassische Schnitte, zeitlos elegante Lieblingsstücke, in denen man sich Grace Kelly ebenso gut wie Audrey Hepburn vorstellen kann, zeigen die Handschrift von Lili Maras….’Mich stört am meisten, dass alle so gleich aussehen’, sagt Lili Maras, die Mode als Möglichkeit versteht, ‚die Persönlichkeit zu unterstreichen’….

FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG 17/02/2008

WANDERIN AUF SCHMALEM GRAT – OHNE PATHOS GEMACHT:
DIE JUNGE MODESCHÖPFERIN LILI MARAS HÄLT BALANCE ZWISCHEN BRAVHEIT UND ELEGANZ
….Am Abend des 27.September 2007 bot der Modekreis Frankfurt bei seiner alljährlichen Modenschau nicht weniger als eine Sensation: Lili Maras. Die junge Modeschöpferin begeisterte mit einer so klaren Kollektion, dass man kaum glauben konnte, dies sei erst die zweite der Designerin. Makellose, kühle und kluge Entwürfe waren da zu sehen. Ganz im Einklang mit ihrer Schöpferin, die vernünftig, resolut, der Mode mit Leidenschaft verfallen und bei all dem hübsch auf dem Teppich geblieben ist….Obwohl ihre Karriere gerade erst beginnt, vergleichen manche schon Lili Maras mit den gang Großen der Haute Couture, mit Madeleine Vionnet, Coco Chanel, Balenciaga oder Yves Saint Laurent…

FRANKFURTER NEUE PRESSE 21/02/2008

VON SMOKING BIS KLEID IST ALLES BEREIT - OPERNBALLPAAR 2008
….Die letzte Anprobe in Lili Maras Couturehaus zeigt: Das Kleid sitzt perfekt….Schlicht in der Schnittführung, hat das Abendkleid aus dem Couturehaus als besonderes Element eine drei Meter lange und handbestickte Schärpe. Lili Maras selbst hat Pailletten, winzige Glasknöpfe und –steinchen nach Form und Farbe ausgewählt, zu einer Ornamentik zusammengestellt und in vielen Stunden Handarbeit mit feiner Nadel aufgestickt…

FRANKFURTER NEUE PRESSE 18/01/2008

WIR SCHICKEN MAMA UND PAPA ZUM BALL – DIE BLEULS SIND DAS OPERNPAAR 2008
…Modedesignerin Lili Maras entwirft ein elegantes Abendkleid eigens für Sandra Bleul…

FRANKFURTER NEUE PRESSE 02/01/2008

VORHANG AUF FÜR DAS HAUS DER MODE
….Couturehaus – welch ein großer Begriff! Lili Maras scheut dessen Bedeutungsfülle nicht. Im Gegenteil. Mit aller Entschlossenheit, wenn auch nicht ohne den gebührenden Respekt, har sie ihn gewählt für ihr Modehaus. Und wenn man es nüchtern betrachte, so wendet die stets in schwarz gekleidete Blonde mit der strengen Knotenfrisur ein, bedeute Haute Couture zu deutsch nichts anderes als Hohe Schneiderkunst, mithin sei ein Couturehaus eigentlich nichts weiter als ein Schneiderhaus….Gänzlich unbefangen und komplett allürenfrei stellt sie sich, scheinbar anachronistisch, in die Tradition der großen Modehäuser, indem sie Damenmode nach Kriterien entwirft, wie sie bei den großen Couturiers bereits im frühen 20.Jahrhundert als verbindlich galten: Mode von klassisch-unaufdringlicher Eleganz, aus denkbar guten Stoffqualitäten und in bester handwerklicher Verarbeitung, zum Teil gar handgenäht….Das Bedürfnis, sich gediegen zu kleiden, ist gemäß ihrer Auffassung ein elementares….

FRANKFURTER RUNDSCHAU 22/11/2007

KOPFGEBURTEN – LILI MARAS ERÖFFNET DAS COUTUREHAUS
….So wie ihr Logo, das ihr Portrait scherenschnittartig im Goldton zeigt, den kleinen vorwitzigen Dutt am Hinterkopf hervorhebend, sind auch die Entwürfe der Lili Maras. Klassisch, elegant, stilvoll….

FRANKFURTER NEUE PRESSE 17/11/2007

LILI LÄDT IN IHRE VILLA EIN
….Repräsentative Wohnkultur und verfeinerte Lebensart darf man hier getrost vermuten. Schweizer Strasse Nummer 7 ist die Adresse des ersten Frankfurter Couturehauses, das heute die junge Modeschöpferin Lili Maras eröffnet….Man darf Lili Maras bewundern – einerseits für ihren Wagemut, das alte, ehrwürdige Stadthaus zu übernehmen, zu renovieren und ihm den Ausdruck zu geben, der ihm gebührt, andererseits für ihren Mut zum antizyklischen Schaffenskonzept….

FRANKFURTER NEUE PRESSE 15/11/2007

PELZE UND FEINE ROBEN
…In Roben, Pelzen und Juwelen schwelgten gestern die Damen des International Women’s Club bei einer Modenschau in den Räumen der Rudergemeinschaft Germania….Empirekleider gehören zu den Spezialitäten der Designerin Lili Maras. Ganz klassisch gibt sie den schwingenden, Körper umschmeichelnden Stücken eine weit oberhalb der Taille sitzende Schleife dazu, die auch abgenommen werden kann. Sie beeindruckte mit einem Empiremantel, aus Schurwolle mit eingewebten Metallfäden gearbeitet, so dass ein sehr dezenter, edler Knitterlook entsteht. Ein echter Hingucker war auch der Scherenfaltenrock aus der Werkstatt der jungen Designerin, die demnächst ihr eigenes Couturehaus eröffnet…

DAMEN-RUNDSCHAU 11/2007

JAHRESSCHAU DES FRANKFURTER MODEKREISES : LEBENDIGER ORGANISMUS
….Haute Couture lieferte einzig Lili Maras, eine junge Designerin, die sich erstmals beim Modekreis vorstellte….Diesmal zeigte sie kurze Kinderkleider wie das schwarze mit schwingenden Falten zur beigefarbenen Jacke mit ballonförmig abschließendem verkürztem Ärmel, kurze Capes zum Ballonrock und als Höhepunkt das mit dem meisten Applaus bedachte Abendkleid. Von Lili Maras ist noch einiges zu erwarten….

FRANKFURTER RUNDSCHAU 29/09/2007

PELZ BLEIBT DRAUSSEN – DER WESTEN TRIFFT DEN OSTEN AUF DER MODENSCHAU IM ZOO-PALAIS –
UND APPLAUS BEKOMMT AUCH, WER GAR NICHTS ZEIGT
….Ein bisschen erinnert sie an Grace Kelly. Nicht ganz so schön, nicht ganz so groß. Aber klassisch elegant mit den streng zurückgekämmten, hellblonden Haaren, zum kleinen Knoten zusammengefasst. Die Lippen hellrot geschminkt, die Haltung im Kleinen Schwarzen einer Tänzerin würdig. Lili Maras, die 34jährige Frankfurter Designerin, debütierte am Donnerstagabend bei der Schau des Modekreises Frankfurt und entzückte ihr Publikum. Schweißnass waren ihre Hände bekennt sie nach der Schau. Doch jetzt steht sie strahlend und erleichtert im Saal des Zoo-Palais, nimmt von gut gekleideten älteren Damen aufmunternde Worte wie ‚Bleiben Sie Ihrem Stil treu’ entgegen. Ein Stil, zu dem keine Hosen gehören, dafür klare Schnitte. Die Farben klassisch in Beige, Grau, Schwarz, pur mit Applikationen. Ärmellose Kleider mit hoher Empiretaille, passende Mäntel dazu. Herzallerliebst die weichen Baskenmützen mit aufgenähten Blumen und Pailletten….

FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG 29/09/2007

UND DER OSTEN IST GROSS – SAMTKOSTÜM UND BREITE SCHULTERN, ABER KEINE PELZE:
DIE SCHAU 2007 DES MODEKREISES FRANKFURT
….Zuerst die gute Meldung. Glamouröser Auftakt am Donnerstagabend für die Modenschau vom Modekreis Frankfurt im Gesellschaftshaus des Zoos: Das erste Bild gehörte dem Neuzugang im Modekreis, der jungen Lili Maras, die mit großen Entwürfen auftrumpfte. Eine Eleganz zum Niederknien, die trotzdem weder snobistisch noch abweisend wirkte, eine beeindruckende Vielfalt an Silhouetten mit Anklängen an das wenig Gute aus der Mode der achtziger Jahre. Tagesmode mit klaren Linien, meist kniekurz, kombiniert mit schwarzbestrumpften Beinen und hohen Pumps. Ein Vergnügen schon beim bloßen Zusehen…

FRANKFURTER NEUE PRESSE 29/09/2007

TRENDS, TALENTE UND EIN HAUCH FERNOST
…Man darf dem Modekreis Frankfurt gratulieren: Zur gelungenen Trendshow am Donnerstagabend insgesamt, zur Haltung, die er angesichts des eigenwilligen kurzfristigen Pelzverbots bewahrt hat, vor allem aber zur Entdeckung eines überragenden Talents: Lili Maras. Die junge Designerin gewonnen zu haben für den in manchem innovationsbedürftigen Modekreis, dürfte für ihn zu den größeren Glücksfällen gehören. Lili Maras belebt mit ihrer Kollektion die Tradition einer Zeit wieder, in der Designer noch Modeschöpfer hießen und es im wahrsten Sinne des Wortes auch waren. Sie gibt uns das Gefühl zurück vom Flair Pariser Salons, von Branchenlegenden wie Coco Chanel. Lili Maras zeigt trragbare Ballonröcke, Empirekleider mit hoch angesetzter Taille. Alle Modelle bedecken das Knie, erscheinen wohltuend schlicht auf den ersten Blick und offenbaren auf den zweiten hinreißende Details….Lili Maras steht, das zeigt ihre Premiere auf dem Laufsteg, für einen unverwechselbaren Stil von Stringenz, subtiler Eleganz und kompromissloser Qualität bei Materialwahl und Verarbeitung. Glanzstück ihrer Kollektion ist ein Abendkleid, ein Traum in Creme aus allerfeinster Merinowolle mit markanter dunkler Samtschleife, komplettiert mit einem Hauch von einem cremefarbenen Jäckchen aus Seidenchiffon….

FRANKFURTER NEUE PRESSE 01/03/2007

LILI ODER DIE ZEITLOSE ELEGANZ
….Der Modekreis Frankfurt vergrößert sich: Neu hinzugekommen als Mitglied im Verein der Kreativen ist Lili Maras (33), eine junge Modedesignerin, die sich spezialisiert hat auf sehr hochwertig verarbeitete Damenmode….

FRANKFURTER NEUE PRESSE 19/12/2006

LILI MARAS: MODE FÜR DIE GROSSSTADT-JÄGERIN
…Es hilft, die alten ‚Sissy’-Filme noch einmal anzusehen, um die Mode von Lili Maras verstehen und richtig einordnen zu können. Die 33jährige Designerin, neuer Stern am Frankfurter Modehimmel, stellte jetzt ihre erste Kollektion vor, die das Thema ‚Jagdszenen’ trägt. Nicht in robusten Loden noch in andere textile Derbheiten hüllen will Lili Maras Frauen ab 30, die sie als die Zielgruppe ihrer Mode sieht. Vielmehr gibt sie ihnen stilvolle Auftritte mit Kleidern, Röcken, Jäckchen aus feinsten Woll-Seide-Mischungen, aus Kaschmir und anderen Naturmaterialien, die der Silhouette schmeicheln und äußersten Tragekomfort versprechen….Edel und wertbeständig soll ihre Mode sein, weniger trendy als erlesen und stilvoll…. Das Bemerkenswerte an ihrer Premieren-Kollektion ist, dass es nicht eine einzige Hose gibt. ‚Wird es auch nicht geben’, verkündet Lili Maras als Credo ihres Stils….

PELZE UND FEINE ROBEN
…In Roben, Pelzen und Juwelen schwelgten gestern die Damen des International Women’s Club bei einer Modenschau in den Räumen der Rudergemeinschaft Germania….Empirekleider gehören zu den Spezialitäten der Designerin Lili Maras. Ganz klassisch gibt sie den schwingenden, Körper umschmeichelnden Stücken eine weit oberhalb der Taille sitzende Schleife dazu, die auch abgenommen werden kann. Sie beeindruckte mit einem Empiremantel, aus Schurwolle mit eingewebten Metallfäden gearbeitet, so dass ein sehr dezenter, edler Knitterlook entsteht. Ein echter Hingucker war auch der Scherenfaltenrock aus der Werkstatt der jungen Designerin, die demnächst ihr eigenes Couturehaus eröffnet…

 
 
Lili Maras - Feine Kleider